Kontakt

HOLZBAU
BADEN-WÜRTTEMBERG


Hellmuth-Hirth-Straße 7
73760 Ostfildern

Tel.: 0711 23 996-50
Fax: 0711 23 996-60
info@holzbau-online.de

E-MAIL
ANFAHRT 

Mitgliederbereich
© illustrez-vous / Adobe Stock

Aktuelles


Gerd Renz hält das Grußwort am "Zukunftstag" von Creaton

Am 14. Oktober 2021 fand in den Stuttgarter Wagenhallen der erste "Zukunftstag" der Firma Creaton statt. Das Veranstaltungskonzept bestand aus Fachvorträgen, einem Barcamp und einem Forum für den persönlichen Austausch. Das Hauptthema war sicherlich "Digitalisierung im Dachhandwerk – wann und wo macht sie Sinn? Wie können Betriebe durch moderne Hilfsmittel und digitale Kommunikation ihre Effizienz steigern und ihren Geschäftsprozess schlanker gestalten?"

Präsident von HOLZBAU BADEN-WÜRTTEMBERG, Gerd Renz, hielt zu dieser Veranstaltung das Grußwort:


"Zukunft aktiv mitgestalten und nicht warten bis andere uns sagen was und wie die Zukunft ist. Dies sollte einer der Leitsätze eines Unternehmers in der heutigen Zeit sein

Jeder definiert die Erwartungen an die Zukunft anders. Eines ist sicher: die Aufgaben, die auf uns zukommen, sind gewaltig. In jeder Entwicklung liegt auch die Chance zum Verändern und Gestalten. Die Chancen, die der Klimawandel und die Forderung nach Co² neutralem Bauen für den Holzbau mit sich bringen, sind riesig. Professor Dr. Schellenhuber vom Klimainstitut Potsdam hat vor drei Wochen bei unserem Landesholzbautag darüber referiert, dass wir den Klimawandel nur stoppen können, wenn noch mehr in Holz gebaut wird und Beton aus den Städten verschwindet

Wenn dies nur teilweise umgesetzt wird, kommen große, spannende Aufgaben auf uns zu. Dazu müssen wir Prozessabläufe optimieren. Dies setzt aber voraus, dass wir uns viel stärker vernetzen, dass wir offen denken und handeln. Das Zukunftswort wird „Netzwerke“ heißen.

Netzwerke funktionieren aber nur, wenn wir digital aufgestellt sind. Die Verknüpfung der Gewerke muss enger und digitaler werden. Es hilft nicht, nur von Digitalisierung zu sprechen, wenn man die digitalen Prozesse nicht praktikabel umsetzbar macht. Von Verbandseite bedeutet es, dass wir unsere Mitgliedsbetriebe digital aufstellen müssen und Möglichkeiten der Umsetzung auch kleineren Betrieben aufzeigen und sie dabei begleiten.

Um die kommenden Aufgaben anzugehen, ist es neben den digitalen Abläufen genauso wichtig, dass das engstirnige Konkurrenzdenken aufhört und ein zielführendes Miteinander gelebt wird. Nur wenn wir aufhören in Gewerken zu denken, und lernen in Projekten zu denken, werden wir hier weiterkommen.

Arbeitsgemeinschaften und Kooperationen werden das Baustellenbild prägen. Gute Betriebe arbeiten zusammen, können dadurch auch größere Projekte abwickeln. Partnerschaften mit der Industrie mit dem Ziel der Verlässlichkeit tragen dazu bei, dass Bauabläufe funktionieren. Es profitiert jeder von den Stärken des anderen. 

Dazu tragen auch solche Veranstaltungen, wie dieser Zukunftstag, bei: netzwerken, austauschen, Ideen sammeln und Strategien entwickeln sind hier auf dieser Plattform ideal. 

So wie hier neue Veranstaltungskonzepte aufgezeigt werden, gilt es auch auf unseren Baustellen eine neue Kultur zu leben. Der schnelle Informationsaustausch und das Denken in Prozessabläufen führen zu mehr Effektivität und Qualität auf den Baustellen. Digitalisierung muss darüber hinaus aber auch einen messbaren Nutzen in der Organisation des Betriebs bringen. Baustellen-Kommunikation, Lagerhaltung – Verbuchung von entnommen Material direkt auf das Projekt. Digital erstellte Rapporte direkt auf der Baustelle unterschrieben und an das Büro, sowie an den Auftraggeber verschickt, schneller Zugriff auf die Maschinenverwaltung, Chip-gesteuerte Nachverfolgung von Maschinen und Einsatzzeiten sind für den einen schon selbstverständlich, für einen anderen Betrieb aber nicht greifbar. 

Fakt ist aber, nur der digital aufgestellte Betrieb wird in Zukunft wirtschaftlich arbeiten können.

Seid Unternehmer, Gestalter, Visionäre und nehmt aus dieser Veranstaltung mit, was euch weiterbringt. Ich wünsche euch einen interessanten Zukunftstag mit vielen zielführenden Vorträgen und Gesprächen."
 

Wir danken dem zimmerer-treff.com für die Zurverfügungstellung von Bild- und Video-Material!

© zimmerer-treff.com