Kontakt

HOLZBAU
BADEN-WÜRTTEMBERG


Hellmuth-Hirth-Straße 7
73760 Ostfildern

Tel.: 0711 23 996-50
Fax: 0711 23 996-60
info@holzbau-online.de

E-MAIL
ANFAHRT 

Mitgliederbereich
© illustrez-vous / Adobe Stock

Aktuelles

Hier finden Sie News, Meldungen, Termine und Veranstaltungen rund um den Verband.

Handwerk 2025 - Thema des Monats: September

Shopfloormanagement für Handwerksunternehmen

Ein neues Werkzeug für eine bessere Kommunikation in Ihrem Unternehmen
Für Handwerksunternehmen werden die Anforderungen immer höher, die Fachkräfte immer weniger und dennoch sollen alle Aufträge reibungslos abgewickelt werden. Um für die Zukunft fit zu sein, müssen sowohl die Themen Mitarbeiterbindung als auch Prozessoptimierung angegangen werden.

Was könnte dabei helfen? Mit diesem Werkzeug können in nur 15 Minuten pro Teamsitzung Betriebsabläufe optimiert, Arbeitsaufgaben transparent dargestellt und anstehende Aufgaben effizient im Team verteilt werden. Das spart Zeit bei der Betriebsorganisation. Shopfloormanagement fördert zudem das eigenverantwortliche Arbeiten und den Informationsaustausch. Dadurch werden nicht nur Personalbindung und –entwicklung gefördert, sondern auch die Führungskräfte entlastet.

 Artikel online auf handwerk2025.de lesen

© www.personal.handwerk2025.de

Gold für Zimmerer Alexander Bruns bei WorldSkills 2019

Roland Bernardi verabschiedet sich als Experte, bleibt Teamleiter der Zimmerer-Nationalmannschaft

Der 22-jährige Zimmerergeselle Alexander Bruns aus Bad Dürkheim in Rheinland-Pfalz holte bei der WorldSkills 2019 im russischen Kasan die Goldmedaille und ist Weltmeister. Damit ist die Zimmerer-Nationalmannschaft nach 2015 und 2003 erneut Weltmeister geworden.

© WorldSkills Germany - Anja Jungnickel

Handwerk 2025 - Thema des Monats: August

Arbeitsgestaltung und Gesundheit

Gesunde Mitarbeiter sind entscheidende Erfolgsfaktoren für Unternehmen jeder Größenklasse!
Doch was bedeutet das für den unternehmerischen Alltag? Was kann, muss und sollte der Arbeitgeber bieten, um auf die Gesundheit des Mitarbeiters möglichst positiv Einfluss nehmen zu können? Welche Möglichkeiten gibt es, die Gesundheit des Mitarbeiters und somit auch den Erfolg des Unternehmens zu sichern?

Um Mitarbeiter langfristig an das Unternehmen zu binden und sich auch als Arbeitgeber attraktiv am Markt zu etablieren, bedarf es neben den grundsätzlichen Voraussetzungen, die das Arbeitsschutzgesetz betreffen, darüber hinaus weitere Rahmenpunkte, die den Gesundheitszustand des Mitarbeiters langfristig und nachhaltig beeinflussen können.

 Artikel online auf handwerk2025.de lesen

© www.personal.handwerk2025.de

Eishauswette in Pforzheim

Dass sich das fachmännische Dämmen der eigenen vier Wände lohnt, demonstrierte eindrucksvoll die Zimmerer-Innung Pforzheim mit ihrer Eishauswette, welche unlängst zu Ende ging. Vier Wochen lang stand ein kleines Holzhaus in der Fußgängerzone in Pforzheim. Darin eingeschlossen ein ca. 1 qm großer Eisblock, der beim Start der Wette exakt 981 kg wog. Der Eisblock wurde von der Firma Linzmeier in eine 20 cm dicke Polyurethandämmung eingepackt, bevor man das Holzhaus dann unter großer Pressebeteiligung endgültig verschloss.

Am Samstag, den 13. Juli wurde das Haus anlässlich des offiziellen Starts der diesjährigen Pforzheimer Klimaschutzwoche  unter Beisein von Baubürgermeisterin Sibylle Schüssler wieder geöffnet. Der Eisblock hatte da exakt 4 Wochen in größter Hitze mit Temperaturen teils nahe der 40 Grad-Grenze hinter sich. Man war daher gespannt, ob überhaupt noch Eis im Inneren der Hütte anzutreffen ist.

Umso größer das Staunen, als dann lediglich 113 Liter Wasser aus dem Eisbehälter abgelassen werden konnten und der Eisblock nach seiner „Befreiung“ noch nahezu unversehrt auf das neu verlegte Straßenpflaster der Fußgängerzone glitt, wo er seinem nun schnell nahenden Ende entgegenblickt.

Sichtlich zufrieden mit der Aktion zeigte sich dann auch Zimmerer-Obermeister Patrick Vester. Immerhin hatten sich nahezu 400 Personen aus Nah und Fern am Gewinnspiel der Innung beteiligt und online ihre Schätzungen abgegeben, wie viel des Eisblocks bis Ende der Aktion abgeschmolzen sein werden. Mit 113,72 l lag Manuela Müller-Neumann aus Berlin nahezu 100% richtig. Sie erhält als Preis nun einen Einkaufsgutschein der Firma Kemmler Baustoffe Pforzheim im Wert von 250 EUR. Gut, dass die Firma Kemmler auch einen Onlineshop betreibt. Auf den Plätzen 2-5 folgen Dirk Vehlow (Pforzheim), Georg Kost (Neuhausen), Tabitha Hecht (Pforzheim) und Andreas Müller (Knittlingen). Sie erhalten Einkaufsgutscheine im Wert von 50 – 100 EUR.

Eine Halle mehr für die DACH+HOLZ International 2020

Eine Halle mehr, zusätzliche Foren und eine neue Architekten-Lounge mit Future-Shop: Die DACH+HOLZ International vom 28. bis 31. Januar 2020 in Stuttgart geht mit einer Reihe Neuheiten an den Start.

© Messe Stuttgart

An der Hochschule Biberach ist in der Fakultät Ingenieurwesen und Projektmanagement eine Professorenstelle  W2 „Projektsteuerung und Projektmanagement Bau“ ausgeschrieben.

Für den Holzbau wäre es sehr positiv, wenn diese Stelle mit einem versierten Holzbauingenieur besetzt würde. 
Dort angesiedelt ist das Bauingenieurstudium Biberacher Modell, welches explizit auf den Holzbaunachwuchs ausgerichtet ist.
Mit den Professoren Dr. Ing. Jörg Schänzlin, Frau Dr. Ing. Patricia Hamm und Ing. Gerhard Lutz sind bereits drei Spezialisten des Holzbaus an der Hochschule tätig.

Wir von Holzbau Baden-Württemberg würden es sehr begrüßen, wenn durch eine geeignete Bewerbung aus der Holzbaubranche die #HOLZBAUOFFENSIVE BW weitere Stärkung erfährt.

 Link zur Ausschreibung und Bewerbung

© Pixabay