Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Kontakt

HOLZBAU
BADEN-WÜRTTEMBERG


Hellmuth-Hirth-Straße 7
73760 Ostfildern

Tel.: 0711 23 996-50
Fax: 0711 23 996-60
info@holzbau-online.de

E-MAIL
ANFAHRT 

Mitgliederbereich
© illustrez-vous / Adobe Stock

Aktuelles


Baubranche auch nach 3. Quartal weiterhin auf Wachstumskurs

Die Baubranche in Baden-Württemberg ist mit ordentlichem Schwung in die Herbstsaison gestartet. Umsätze und Auftragsbestände liegen nach wie vor auf hohem Niveau.

Wie die Landesvereinigung Bauwirtschaft mitteilt, haben die Bauunternehmen im Land in den ersten drei Quartalen 2019 verglichen zum Vorjahr 12,5 % mehr Umsatz erwirtschaftet. Das Umsatzvolumen betrug insgesamt 9,8 Mrd. Euro. Zweistellige Zuwächse gab es mit 15,7 % insbesondere im Wirtschaftsbau und mit 13,1 % im öffentlichen Bau. Dagegen blieb der Wohnungsbau mit einem Plus von 5,9 % im einstelligen Bereich. Dennoch kommen auch aus dieser Sparte positive Signale. So gab es allein im Monat September mit 3.797 neu genehmigten Wohnungen eine deutliche Zunahme der Baugenehmigungszahlen, und zwar um satte 30 % gegenüber dem Vorjahresmonat. Betrachtet man den kompletten Jahresverlauf zwischen Januar und September 2019 addieren sich die Genehmigungszahlen auf 30.740 Neubauwohnungen in Baden-Württemberg. Dies entspricht zwar einem Gesamtrückgang um 4 %, der starke Rückwärtstrend in der ersten Jahreshälfte hat sich zwischenzeitlich aber deutlich abgeschwächt. Der Holzbau allerdings hat nach wie vor einen guten Zuwachs zu verzeichnen. Auch mit Blick auf das Gesamtjahr.