Startseite  |   Kontakt  |   Impressum
Verband des Zimmerer- und Holzbaugewerbes Baden-Württemberg

Anbau & Modernisierung


Bestandsgebäude erfüllen nach vielen Jahren der Nutzung oft nicht mehr ihren Zweck oder es bedarf bei der Übernahme eines Wohnhauses, eines Büros oder einer Praxis der Anpassung an die ganz persönlichen Ansprüche. Mit dem äußerst flexiblen Baustoff Holz ist alles möglich, auch wenn die Gebäudesubstanz vielleicht nicht aus Holz ist, sondern Ziegel, Beton, Stahl etc. als Schnittstelle darstellt. Veränderungen auch innerhalb der Gebäude können dann ohne Probleme durch Holzrahmenbauweise leicht und sauber gelöst werden.

Modernisierung – fit für die Zukunft
In die Jahre gekommene Gebäude sollen ein neues Gesicht bekommen. Beispielsweise mit einer neuen Fassadengestaltung aus Holz. Die großen Bedenken der Verwitterung sind meist unbegründet. Denken wir beispielsweise an landwirtschaftliche Scheunen, die komplett aus Holz sind und oft noch nicht einmal gestrichen wurden, geschweige denn aktiv dagegen vorgesorgt wurde. Diese stehen teilweise schon Jahrhunderte lang, ohne dass auch nur ein Brett morsch geworden ist. Ihr kompetentes Holzbau-Unternehmen berät Sie in jedem Falle. Dabei kommen sicher auch Themen zur Wärmedämmung, Fensterbau etc. zum Tragen.

Anbau und Aufstockung - für mehr Platz
Mehr Raum für Ihre Anforderungen kann durch einen Anbau oder eine Gebäudeaufstockung im Holzfertigbau schnell und kostengünstig realisiert werden. Besonders bei der Aufstockung ist der Holzbau die richtige Wahl. Denn dieses Material ist ein vergleichsweise leichter Baustoff und belastet im wahrsten Sinne des Wortes die darunter liegende tragende Bausubstanz deutlich weniger als alternative Baustoffe. Dazu kann in der Trockenbauweise mit vorgefertigten Bauelementen schnell für einen raschen Bezug der neu gewonnen Räume gesorgt werden. Mit Holz erweitern, ist also die richtige Wahl.


Einige Anregungen zum Thema Neubau finden Sie in unserer Bildergalerie: