Startseite  |   Kontakt  |   Impressum

ABSICHERN statt ABSTÜRZEN

Präventionskampagne für mehr Sicherheit im Holzbau – kommen Sie zur Info-Veranstaltung in Ihrer Region!

Kampagne ABSICHERN statt ABSTÜRZEN

Sicherheit bei der Arbeit ist ein extrem wichtiges Thema für alle Handwerksunternehmen – gerade auch im Zimmererhandwerk. Das Arbeiten in großer Höhe und die Bedienung von Maschinen sind naturgemäß mit Risiken verbunden – und leider ist es Tatsache, dass speziell im Zimmererhandwerk die meisten schwer-wiegenden Absturz-Unfälle passieren. Gerade deshalb ist es unerlässlich, dass jeder Unternehmer und Zimmerer sich der möglichen Folgen von leichtsinnigem Verhalten klar macht.

Neben dem persönlichen Leid einer schweren Verletzung oder sogar einem Unfall mit Todesfolge stehen darüber hinaus strafrechtliche und schwerwiegende finanzielle Folgen an. Auch der Ruf des gesamten Unternehmens leidet, was sich auf die weitere Auftragslage und die Suche nach Auszubildenden und Mitarbeitern negativ auswirkt. Daher sind Bewusstseinsbildung und Vorsorge von größter Wichtigkeit.

Der Landesverband HOLZBAU BADEN-WÜRTTEMBERG hat sich dieses Themas angenommen und in enger Kooperation mit der BG BAU, der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, eine weitreichende Präventionskampagne für dieses Jahr gestartet. Übergeordnetes Ziel der Präventionskampagne ist es, Arbeitsunfälle und insbesondere Absturzunfälle weitgehend zu vermeiden, zumindest aber deutlich zu reduzieren. Die Arbeitssicherheit soll nachhaltig in den Alltag der Unternehmer und der Mitarbeiter verankert werden. Dazu bekommen Unternehmer Hilfestellungen unter anderem in Form von Schulungen und Broschüren. Die Kampagne wird in Kooperation mit der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, der BG BAU, über mehrere Jahre laufen und von Holzbau Deutschland und seinen Landesverbänden getragen.

Mit der Präventionskampagne sollen die Unternehmer und Mitarbeiter im Holzbau mehr für die Arbeitssicherheit sensibilisiert und das Bewusstsein für die Gefahrenquellen geschärft werden. Der Holzbau soll dadurch auch zum Schutz der Mitarbeiter insgesamt noch sicherer gemacht werden. Kosten werden reduziert und das Image des modernen und attraktiven Zimmerer-Berufes im Rahmen der Nachwuchswerbung wird gesichert.

Für alle Zimmererbetriebe im Verbandsgebiet von HOLZBAU BADEN-WÜRTTEMBERG wurden sechs Veranstaltungen angeboten, um über die Gefahren und die Auswirkungen einerseits – und die Möglichkeiten durch die Präventionskampagne andererseits zu informieren.

Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Betrieb sicherer zu machen.

Offizielle Webseite mit allen Informationen: www.absichern-statt-abstuerzen.de