Startseite  |   Kontakt  |   Impressum
Magazin - Verband des Zimmerer- und Holzbaugewerbes Baden-Württemberg
Zurück zur Übersicht


Erschienen: August 2012 | Magazin Holzbau und Ausbau

Trainerwechsel
bei der Zimmerer-Nationalmannschaft



Im Rahmen des öffentlichen Trainings der Zimmerer-Nationalmannschaft auf Einladung der Pavatex GmbH in Leutkirch gab es am 17. Juni 2012 eine Stabübergabe im Trainerteam. Roland Schumacher (58), Ausbildungsmeister im Zimmerer Ausbildungs Zentrum in Biberach, zog sich nach 16 Jahren zurück und übergab den Staffelstab an seinen Kollegen Michael Rieger.

Ullrich Huth, Vorsitzender von Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes, dankte Schumacher als Träger der Mannschaft für die geleistete Arbeit. „Ohne Roland Schumacher hätten wir vieles nicht erreicht und wären heute nicht da, wo wir sind. Die Tätigkeit als Trainer war immer mehr als ein Teil seiner Arbeit. Das war Leidenschaft pur für das Zimmererhandwerk und seinen Nachwuchs!“

Als Nachfolger Schumachers begrüßte Huth Michael Rieger (33) im Team der Zimmerer-Nationalmannschaft. Rieger ist gelernter Zimmerer, Zimmermeister und staatlich gepr. Bautechniker und seit 2008 Ausbildungsmeister im Zimmerer Ausbildungs Zentrum in Biberach. Rieger kennt internationale Berufswettbewerbe aus eigener Erfahrung. Er wurde 2000 Vize-Europameister in Frankreich und 2001 in Korea Vize-Weltmeister und kann so dem Team nicht nur fachliche, sondern auch mentale Tipps für den Wettbewerb geben.

Beim offiziellen Trainerwechsel dankte Huth zudem dem gesamten Zimmerer Ausbildungs Zentrum für die Unterstützung. Das ZAZ hatte bei der Zimmerer-Europameisterschaft in Stuttgart die Wettbewerbsfläche und die Arbeitsplätze für Holzbau Deutschland eingerichtet.

Roland Schumacher und Michael Rieger, Trainerwechsel bei der Zimmerer-Nationalmannschaft
(im Bild links: Roland Schumacher, Alt-Zimmerer-Trainer
/im Bild rechts: Michael Rieger, neuer Zimmerer-Trainer)


Die Zimmerer-Nationalmannschaft war im Februar 2012 erstmals Europameister in der Einzel- wie Nationenwertung geworden und bereitet sich nun die auf nächste Berufsweltmeisterschaft „WorldSkills 2013“ vor, die im Juli 2013 erstmals nach über 40 Jahren wieder in Deutschland, in Leipzig, stattfindet. Hier wird ein Mannschaftsmitglied für die deutschen Zimmerer antreten.

Die Zimmerer-Nationalmannschaft erstellte während des Trainings bei der Pavatex einen Holzpavillon, der im Anschluss an den Leutkirchner Kindergarten St. Georg übergeben wurde. Dessen Collage zum Thema „Holz und Nachhaltigkeit“ hatte sich zuvor den höchsten Versteigerungserlös gesichert.

Die Pavatex GmbH und der Holzhändler Holzland Peter & Sohn hatten die Zimmerer-Nationalmannschaft bereits zum dritten Mal zu einem Training nach Leutkirch eingeladen, das im Rahmen eines Tages der offenen Tür beider Unternehmen stattfand. Pavatex gehört als Leistungspartner von Holzbau Deutschland seit langem zu den Unterstützern des Teams. Pavatex-Geschäftsführer Stefan Müller ist mit Leib und Seele Fan der Mannschaft: „Hochachtung vor den Leistungen und der Leidenschaft der Mannschaft. Daher unterstützen wir gerne das Team, denn der handwerkliche Holzbau braucht gute Fachkräfte, auch um unsere Dämmstoffe zu verarbeiten!“

Die Zimmerer-Nationalmannschaft wird von den beiden Holzbauunternehmern Roland Bernardi aus dem saarländischen Völklingen und Andreas Großhardt aus Uhldingen-Mühlhofen in Baden-Württemberg geleitet. Neben Rieger ist Jens Volkmann, Ausbildungsmeister im Zimmerer- und Ausbaugewerbe in Kassel, seit Jahren Trainer der Zimmerer-Nationalmannschaft.

Weitere Infos unter www.zimmerer-nationalmannschaft.de
und www.facebook.com/ZimmererNationalmannschaft.


Erschienen: August 2012
Holzbau und Ausbau | Info-Magazin | 5755 E
Verband des Zimmerer- und Holzbaugewerbes Baden-Württemberg



Zurück zur Übersicht